Outplacement

Aus Outplacement wird bei der b+p Beratung und Personal häufig ein Newplacement.

Die Leistungen dieses Produktes der b+p teilen sich in folgende Phasen auf:

Phase 1: Informationsgespräch und Desensibilisierung

In dieser Phase findet ein Informationsgespräch statt, um dem Mitarbeiter die Gelegenheit zu geben, zu prüfen, ob ein Vertrauensverhältnis zum Berater aufgebaut werden kann. Bereits in diesem Gespräch gilt es, für den Berater, nicht nur Vertrauen aufzubauen, sondern auch erste positive Signale an den Mitarbeiter zu senden, um ihm Zuversicht zu geben und eine „Schockphase“ zu vermeiden.

Diese „Schockphase“ vollzieht sich in einem Fall, in dem sich beide Seiten darauf verständigt haben, sich zu trennen, anders als im Falle einer „echten“ Kündigung. Im konkreten Fall ist zu erwarten, dass eine Form der „Reue“ einsetzt, d.h. der Mitarbeiter bereut seinen Entschluss und stellt diesen in Frage.Hier gilt es ihn aufzufangen und positive Signale zu senden. 

Ergebnis nach Ende dieser Phase: Entscheidung beider Seiten, ob eine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich und gewünscht ist.

Phase 2: Zielfindung und positive Zukunftsausrichtung

In Phase 2 finden mehrere Gespräche zwischen Klient und Berater statt. In diesen werden gemeinsam die beruflichen Ziele und Wünsche im Kontext mit dem persönlichen Umfeld des Klienten ermittelt. Hierbei gilt es, die Mitarbeiter nicht in die „Reuephase“ gleiten zu lassen und die entstehende kognitive Dissonanz aufzufangen. Denjenigen, die „freiwillig“ das Unternehmen verlassen, gilt es, sachlich eine Perspektive aufgezeigt.

Ergebnis: Vermittlung eines positiven Zukunftsbildes und Beseitigung von negativen und somit hemmenden Gefühlen.

Phase 3: Unterstützung der „Bewerbungskampagne“

Der Klient entwirft in Zusammenarbeit mit dem Berater seine individuelle Bewerbungskampagne.

Ergebnis: Interessante Zielunternehmen und konkrete Zielpositionen sind identifiziert. Die Bewerbungsstrategie ist individuell festgelegt. Alle notwendigen Unterlagen sind aufbereitet. Auf Wunsch stellt die b+p Beratung und Personal den Kontakt zu interessanten Kunden des Unternehmens her.

Phase 4: Placementphase

In dieser Phase arbeiten Klient und Berater eng zusammen, um zu vermeiden, dass der Klient im Falle kleinerer Rückschläge in die Demotivationsphase zurückfällt. Der Berater coacht den Klienten zur Vorbereitung auf anstehende Vorstellungsgespräche und entwickelt mit ihm gemeinsam die richtige Strategie, bezogen auf die individuelle Position. 

Ergebnis: Der Klient ist optimal auf Gespräche vorbereitet und entwickelt das notwendige Selbstbewusstsein.